Einflussfaktoren von Arbeitsräumen auf Menschen

„Den stärksten Einfluss hat in der Regel immer der Umgebungsfaktor, der für den Menschen aktuell am negativsten ausgeprägt ist (also beispielsweise das Raumklima bei schlechter Luftqualität). Allgemein lässt sich sagen, dass sowohl das Raumklima (Luftfeuchte, Temperatur & Luftqualität) als auch die Beleuchtung (Kunstlicht versus Tageslicht, Helligkeit & Blendung) und die Akustik (Lärmbelastung, Arbeitsunterbrechung & Konzentrationsbeschwerden etc. …) jeweils starke Einflussfaktoren auf den Menschen bei der Gestaltung von Arbeitsräumen darstellen“ das sagt u. a. Noemi Martin, Gruppenleiterin Psychoakustik und kognitive Ergonomie, Abteilung Akustik, Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP in Stuttgart.

>> Lesen Sie hier weiter…