Dr. Stefan Arend

Dr. Stefan Arend

Sozialmanager und Publizist

Dr. Stefan Arend (*1963) Sozialmanager, Projektentwickler und Publizist in München. Er studierte Management von Sozial- und Gesundheitseinrichtungen in Kaiserslautern und Witten-Herdecke sowie Geschichte, Sprachwissenschaften, Germanistik und Pädagogik in Marburg /Lahn. Von 2008 bis 2020 war Arend Mitglied des Vorstands bei KWA Kuratorium Wohnen im Alter in Unterhaching / München, zuvor, von 1992 bis 2008, Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Mediana in Fulda. Arend beschäftigt sich mit den umfassenden Fragestellungen des demografischen Wandels und einer Gesellschaft des langen Lebens und konzipiert – nunmehr mit einem eigenen Institut in Gräfelfing bei München - innovative Pflege- und Wohnprojekte für ältere und (hoch)betagte Menschen.

Arnd Bader

Arnd Bader

Hauspflegeverein Solingen e.V.

Arnd Bader ist Dipl.-Sozialwissenschaftler. Er ist als Wissenschaftler mit Vortrags-, Referenten- und Dozententätigkeit in den Bereich Alter, Pflege und Demenz verortet. Seit 2019 hat er die fachliche Leitung und die Projektentwicklung in der ambulanten, teilstationären und geriatrisch-rehabilitativen Versorgung für den Hauspflegeverein Solingen e.V. inne.

Michael Brzeski

Michael Brzeski

Johann-Müller-Altenheimstiftung

Seit 2014 ist Hr. Brzeski als Stiftungspfleger tätig. Nach einer Ausbildung zum Krankenpfleger war er u.a. auf einer operativen Intensivstation am Zentralklinikum in Augsburg tätig. Durch den Erwerb einer Qualifikation zum Fachlehrer für Pflegeberufe arbeitete er als Fachlehrer an zwei Berufsfachschulen für Krankenpflege. 2004 wechselte er zur Johann-Müller-Altenheimstiftung in unterschiedlichen Positionen wie Wohnbereichsleitung und dann in der Funktion der Pflegedienstleitung in Verbindung mit der stellvertretenden Einrichtungsleitung. Es schlossen sich dann noch verschiedene Weiterbildungen an.

Antje Holst

Antje Holst

Demenzkompetenzzentrum Schleswig-Holstein

Krankenschwester, Erziehungswissenschaftlerin M.A (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg), QM Auditorin, zertifizierte Wohnberaterin Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein (Schwerpunkt: Wohnen, Wohnkonzepte und Wohnumfeldgestaltung für Menschen mit Demenz, Musterwohnung (nicht nur) für Menschen mit Demenz)

Dany Kral

Dany Kral

Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso)

Geschäftsführer des Verbands für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso), Geschäftsführer der Autista Heilbronn GmbH und Unternehmensentwickler in der Paulinenpflege Winnenden e.V. Dany Kral, Dipl. Sozialpädagoge und Sozialmanager (M.A.) im Bereich Organisations- und Personalentwicklung, ist seit 2017 im Verband aktiv und gestaltet diesen mit. Heute liegt der Schwerpunkt seiner Tätigkeit beim vediso in den Bereichen Bildungsangebote und Beratung rund um Themen der Digitalisierung der Mitgliedsorganisationen, sowie der Gestaltung eines lebendigen und produktiven Netzwerks innerhalb des Verbands.

Prof. Dr. Chistophe Kunze

Prof. Dr. Chistophe Kunze

Hochschule Furtwangen

ist seit 2011 Professor für Assistive Gesundheitstechnologien und Leiter des Instituts Mensch, Technik und Teilhabe (IMTT) an der Hochschule Furtwangen (HFU). Seine Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Digitalisierung in Pflege und Gesundheitsförderung sowie Digitalisierung und Teilhabe von Menschen mit Behinderung. Aktuelle Projekte beschäftigen sich z.B. mit dem Innovationsmanagement zu Pflegetechnologien im Akutkrankenhaus, digitalen Technologien in der sozialen Betreuung von Menschen mit Demenz, Chatbots in der Beratung von pflegenden Angehörigen, Digitalisierung in der Quartiersentwicklung, VR-gestützem Skills-Training in der Pflegeausbildung.

Jörg Lammert

Jörg Lammert

Architekt, GEROTEKTEN

Das Büro Jörg Lammert GEROTEKTEN ist der Kern eines deutschlandweiten Kompetenznetzwerkes, das sich seit 1997 auf die Beratung, die Planung und das Controllingvon sozialen Aufgaben insbesondere von bedarfs- und zukunftsorientierten Senioren-Immobilien spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, eine Einheit von kostengünstiger Erstellung, wirtschaftlicher Betriebsfähigkeit und einer besonderen Lebensqualität für die Bewohner der Häuser sicherzustellen um eine dauerhafte Nutzung für unsere Bauherren gewährleisten zu können. Die regelmäßig durchgeführten Evaluationen unserer Häuser und die zahlreichen Architektur- und Konzeptpreise unserer Planungen belegen den Beitrag zum aktuellen Diskurs der Gestaltung zukünftiger Altenpflege- und Seniorenwohneinrichtungen.

Tassilo Mesenhöller

Tassilo Mesenhöller

Goudahof Solingen GmbH

Tassilo Mesenhöller ist Dipl.-Ökonom und Gesundheitsmanager. Seit 2012 ist er Geschäftsführer des Hauspflegevereins SG e.V. (Ambulant Pflege, Haus- wirtschaft, Betreuung), des Friedrichshof SG e.V. (drei Tages- und eine Kurzzeitpflege) sowie der Goudahof gGmbH (Ambulante WG, Service-Wohnen). Alle drei Organisationen sind darauf ausgerichtet, dass die zu versorgenden Menschen sicher und nach ihren indi- viduellen Wünschen zu Hause versorgt werden. Über verschiedene, zumeist Förderprojek- te versucht der Einrichtungsverbund seine Versorgungsleistungen im Sinne der zu unter- stützten Menschen weiterzuentwickeln.

Silke Otto

Silke Otto

Seniorenresidenz im Park GmbH

Dipl. Sozialarbeiterin / Dipl. Sozialpädagogin mit Schwerpunkt Sozialmanagement Seit 2001 Geschäftsführende Gesellschafterin Seniorenresidenz im Park GmbH. Dazu gehören Einrichtungen für dementiell erkrankte Bewohner, eine Tagespflege und für Betreutes Wohnen.

Dr. Felix Piazolo

Dr. Felix Piazolo

Universität Innsbruck

Er ist Geschäftsführer und Mitgründer der 2PCS Solutions GmbH; ein Spin-off der Universität Innsbruck. Seit 2004 ist er am Institut für Strategisches Management, Marketing und Tourismus der Universität Innsbruck in Lehre und Forschung aktiv und hat unterschiedliche nationale sowie europäische Forschungsprojekte geleitet. Der Fokus liegt dabei auf den Bereichen Enterprise Systems, Innovation und Digitalisierung sowie dem Themengebiet Active and Assisted Living (AAL).

Christoph Schneeweiß

Christoph Schneeweiß

senexis GmbH

Er ist Geschäftsführer und Gründer der senexis GmbH, einem IT-Dienstleister mit Spezialisierung auf die Pflegebranche. Neben der Schaffung des notwendigen technischen Fundaments für die Digitalisierung von Pflegeeinrichtungen entwickelt das Unternehmen seit 2020 den CareTable - einen digitalen Aktivitätstisch für die Betreuung von Bewohnern.

Peter Siebel

Peter Siebel

Diakonie Wermelskirchen gGmbH

Seit 2004 ist Herr Siebel als Geschäftsführer der Diakonie Wermelskirchen tätig. Nach einer Ausbildung zum Krankenpfleger war Hr. Siebel u. a. als Pflegedienstleitung bei verschiedenen diakonischen Pflegediensten tätig. Von 2002-2004 absolvierte er ein Aufbaustudium Sozialmanagement.

Sarah Theune

Sarah Theune

Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso)

Vorständin des Verbands für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V. (vediso) Die Entwicklung einer Plattform aus der Sozialwirtschaft für die Sozialwirtschaft - das war die Gründungsidee des vediso. Sarah Theune, Dipl. Betriebswirtin mit einem Master im Bereich Organisationsentwicklung, gestaltet den Verband seit seiner Gründung 2017 mit. Heute gilt Ihr Engagement und Einsatz der aktiven Entwicklung von Rahmenbedingungen und Strategien für eine sinnstiftende Digitalisierung in der Sozialwirtschaft.

Susanne Trabandt

Susanne Trabandt

IHD Dresden

Frau Trabandt hat im eigenen Architekturbüro Planungserfahrungen im barrierefreien Planen und Bauen im Bereich Seniorenwohnen und Pflegeheime gesammelt. Sie ist Vorsitzende im Arbeitskreis „Barrierefreies Planen und Bauen“ der Architektenkammer Sachsen und freie Sachverständige für barrierefreies Planen und Bauen. Seit 2009 arbeitet Frau Trabandt im Institut für Holztechnologie im Themenbereich Universal Design an vielfältigen Themen. Sie leitet dort das USEability LAB am IHD. In verschieden Forschungsprojekten befasst sie sich mit Fragen der benutzergerechten Gestaltung von Gebäuden, Ausstattung und Innenausbauten. Ein Schwerpunkt ist die Bewertung der Usability von Produkten und Prozessen in der Pflege. In diesem Zusammenhang werden auch neue innovative Lösungen entwickelt.

Henning Volpp

Henning Volpp

GSP Gesellschaft für Soziales Planen

Henning Volpp, Architekt, ist Mitbegründer und Geschäftsführer von Volpp Amann no w here architekten designer sowie vom Beratungs- und Architekturbüro Volpp Amann Stich - Gesellschaft für Soziales Planen / GSP, das sich auf die Bereiche Pflege, Betreuung, Wohnen für die Alten- und Behindertenhilfe spezialisiert hat und das Thema in seiner ganzen Tiefe bearbeitet. Das Büro GSP erarbeitet über Forschungsprojekte und Expertisen Planungsgrundlagen in der Alten- und Behindertenhilfe, z.B. Bauen für Demenz, Technik, Licht und Kostenkennwerte. In den Jahren 1998 – 2002 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Stuttgart mit den Schwerpunkten Entwerfen, Gebäudetechnik, Küchen, Brandschutz und Barrierefreiheit. In den Jahren 2003 – 2005 sowie 2010 – 2012 hatte er Vertretungsprofessuren für Integrative Planungsmethodik, Entwerfen und Gebäudetechnologie an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart inne.

Roland Weigel

Roland Weigel

Konkret Consult Ruhr

Dipl.-Sozialwissenschaftler (KCR) Gründer, Gesellschafter und Geschäftsführer der Konkret Consult Ruhr GmbH (seit 1993) Umfassende Erfahrung in der Beratung zur Geschäftsfeldentwicklung für soziale- und pflegerische Dienstleistungen. Umfassende Erfahrung in der Beratung zur Fachkräftegewinnung- und Bindung sowie zu neuen Modellen der Personalsteuerung und zum adaptiven Kompetenzmix für sektorenübergreifende Gesamtversorgungsmodelle.