Oktober, 2020

Do08Okt10:0016:30Zukunft Gutes Wohnen 2020 - SolingenNeue Konzepte & Visionen für alternde Gesellschaften10:00 - 16:30 Veranstaltungsart:Vorträge

Informationen zur Veranstaltung

— ACHTUNG — Nachricht vom 06.10.20 — Neuer Veranstaltungsort jetzt in Düsseldorf —

Wohnen im Quartier vernetzt die verschiedensten Akteure und deren Angebote an Wohn- und Pflegestrukturen.

Die AK Nordrhein-Westfalen erkennt die Veranstaltung mit 2 Unterrichtsstunden als Fortbildung an.

Uhrzeit

(Donnerstag) 10:00 - 16:30

Ort

Lindner Hotel Airport

Unterrather Straße 108, 40468 Düsseldorf

Ansprechpartner

Tanja Ehret, CareTRIALOGzukunftguteswohnen@caretrialog.de Bachstr. 51, 22083 Hamburg

Referenten für diese Veranstaltung

  • Antje Holst, Demenzkompetenzzentrum Schleswig-Holstein

    Antje Holst, Demenzkompetenzzentrum Schleswig-Holstein

    Moderatorin

    Krankenschwester, Erziehungswissenschaftlerin M.A (Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg), QM Auditorin, zertifizierte Wohnberaterin Kompetenzzentrum Demenz in Schleswig-Holstein (Schwerpunkt: Wohnen, Wohnkonzepte und Wohnumfeldgestaltung für Menschen mit Demenz, Musterwohnung (nicht nur) für Menschen mit Demenz): www.demenz-sh.de

    URL https://www.demenz-sh.de

    Moderatorin

  • Arnd Bader, Hauspflegeverein Solingen e.V.

    Arnd Bader, Hauspflegeverein Solingen e.V.

    Arnd Bader ist Dipl.-Sozialwissenschaftler. Er ist als Wissenschaftler mit Vortrags-, Referenten- und Dozententätigkeit in den Bereich Alter, Pflege und Demenz verortet. Seit 2019 hat er die fachliche Leitung und die Projektentwicklung in der ambulanten, teilstationären und geriatrisch-rehabilitativen Versorgung für den Hauspflegeverein Solingen e.V. inne.

  • Johannes Technau, Buurtzorg Deutschland Holding GmbH

    Johannes Technau, Buurtzorg Deutschland Holding GmbH

    Nach dem Studium der Politikwissenschaft hat Herr Technau in verschiedenen Positionen in der Gesundheitswirtschaft gearbeitet. Sein Schwerpunkt lag in der Förderung von Innovationen in der Versorgungsgestaltung. Herr Technau war Mitinitiator von Buurtzorg in Deutschland und wechselte im Oktober 2018 in die Geschäftsführung von Buurtzorg Deutschland. Er ist 39 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier Töchter.

  • Jörg Lammert, Architekt, GEROTEKTEN

    Jörg Lammert, Architekt, GEROTEKTEN

    Das Büro Jörg Lammert GEROTEKTEN ist der Kern eines deutschlandweiten Kompetenznetzwerkes, das sich seit 1997 auf die Beratung, die Planung und das Controllingvon sozialen Aufgaben insbesondere von bedarfs- und zukunftsorientierten Senioren-Immobilien spezialisiert hat. Unser Ziel ist es, eine Einheit von kostengünstiger Erstellung, wirtschaftlicher Betriebsfähigkeit und einer besonderen Lebensqualität für die Bewohner der Häuser sicherzustellen um eine dauerhafte Nutzung für unsere Bauherren gewährleisten zu können. Die regelmäßig durchgeführten Evaluationen unserer Häuser und die zahlreichen Architektur- und Konzeptpreise unserer Planungen belegen den Beitrag zum aktuellen Diskurs der Gestaltung zukünftiger Altenpflege- und Seniorenwohneinrichtungen.

  • Steffen Hess, Fraunhofer IESE

    Steffen Hess, Fraunhofer IESE

    Steffen Hess leitet am Fraunhofer IESE in Kaiserslautern die Abteilung „Digital Society Ecosystems“, deren Forschungsschwerpunkte im Bereich von digitalen Ökosystemen für die Gesellschaft in ländlichen und urbanen Regionen liegt. Zuvor hatte er die Verantwortung für das Forschungsprogramm „Smart Rural Areas“, das sich zentral mit der Digitalisierung von ländlich geprägten Regionen beschäftigt. Im Programm koordiniert und leitet er zahlreiche Projekte (z.B. Digitale Dörfer, Digitales Dorf Bayern, Smarte LandRegionen), die sich mit der Entwicklung von digitalen Diensten in den Bereichen der Daseinsvorsorge im ländlichen Raum auf Basis einer homogenen digitalen Plattform befassen. Dabei ist insbesondere die Schnittstelle von sozialer und technischer Innovation im Fokus der Projekte. Zuvor hat er als Teamleiter für User Experience und Mobile Software Engineering Kundenprojekte in verschiedenen Branchen durchgeführt, die das Ziel hatten innovative mobile Geschäftsanwendungen (sog. Business Apps) hervorzubringen. Steffen Hess ist außerdem Fachvorstand bei der GermanUPA, dem Berufsverband für Usability und UX Professionals.

Zeitplan

    • Tag 1
    • 8. Oktober 2020
    • 10:00 Begrüßungskaffee im Steinhaus im alten Bahnhof10:00 - 10:30 Uhr

    • 10:30 Begrüßung10:30 - 10:45 Uhr

    • 10:45 Digitale Ökosysteme und Quartiersmanagement – wie passt das zusammen?10:45 - 11:30 Uhr Referenten: Steffen Hess, Fraunhofer IESE

    • 11:30 Die Sozialimmobilie als Konzeptimmobilie – Warum der Bau dem Konzept folgen sollte11:30 - 12:15 Uhr...Referenten: Arnd Bader, Hauspflegeverein Solingen e.V., Tassilo Mesenhöller, Goudahof Solingen gGmbH

    • 12:15 Lunch12:15 - 13:15 Uhr...

    • 13:15 moderierter Rundgang durch die Ausstellung: Thema Nachhaltigkeit13:15 - 14:00 Uhr

    • 14:00 Vernetzt im Quartier – Vorstellung und Anspruch einzelner Bautypologien für Senioren14:00 - 14:45 Uhr...Referenten: Jörg Lammert, Architekt, GEROTEKTEN

    • 14:45 Kaffeepause14:45 - 15:00 Uhr

    • 15:00 moderierter Rundgang durch die Ausstellung: Thema Digitalisierung15:00 - 15:45 Uhr

    • 15:45 Buurtzorg als Zukunftstreiber in der Pflege15:45 - 16:30 Uhr Referenten: Johannes Technau, Buurtzorg Deutschland Holding GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.